Homeschooling

Dankesrede

 

Kostenloses Material für Kinder vom Vorlesealter bis zum 14. Lebensjahr

 

Vorhang Auf erleichtert die schul-lose Situation und freut sich, seine Schatzkammer von 30 Jahren kindgemäßem Unterrichtsstoff und Freizeitanregungen für alle zu öffnen!

 

Ab sofort schenken wir allen Eltern und Kindern für die gesamte Zeit, in der die Kinder ihre Schule oder ihren Kindergarten nicht besuchen können, kostenlos vielfältiges Material für Homeschooling und Home-Creativity.

 

Durch täglich neues Material erhalten Sie von Montag bis Freitag  Impulse zu verschiedenen Themenbereichen: Musik, Wetter, Geschichte, Handwerker, Tierkunde, Märchen, Sagen und Legenden, Geographie, Völkerkunde, Detektive, Theater, Naturkunde,  Basteln und Bauen, Technik und Zauberwelten...

 

Bitte klicken Sie auf den Link unten, laden das Material herunter und drucken es aus. Das aktuelle Material wird Ihnen jeweils 3 Werktage zum Download zur Verfügung stehen.

 

Viel Freude beim Homeschooling. Kinder und Eltern lernen zusammen, basteln zusammen, erleben zusammen Geschichten und Märchen...

Ergreifen wir die Gelegenheit zur Gemeinsamkeit in neuem Rahmen!  

 

Das Wichtigste in der Shutdown-Situation ist Entängstigung! Begreifen wir die Chancen, die Herausforderungen zu neuer Kreativität. Ergreifen wir die Gelegenheiten.

Vorhang Auf für Bewusstheit, Mut und die Freude. 

 

Herzliche Grüße 

Ihr Vorhang Auf-Team

 

Links zum kostenlosen Homeschooling und zur kostenlosen Home-Creativity:

 

22. Mai   -  Abschlusstag  im Hausunterricht 

„Ein Traum wird wahr“

                        

Als Höhepunkt unsereres Homeschoolings lassen wir Träume wahr werden.  Es waren 34 Tage traumhaften Gebens und Nehmens, Schenkens und Dankens. Wir danken euch für eure großartige Begeisterung und Bestätigung! 

 

Die Zeit der Distanz hat uns einander näher gebracht. 

Vorhang Auf und seine Leser*innen, aber bestimmt auch euch Eltern mit euren Kindern! Das Gemeinsame im Lösen von Aufgaben und Rätseln, im Fühlen von Geschichten und Bildern, im Fragen und Probieren, im Vorwärtsgehen.

 

Macht bitte weiter damit, auch nach der schul-losen Zeit! Schafft euch einen Miteinander-Raum im Tagesablauf. Darin unterstützen wir alle Kinder, Eltern, Lehrer und Erzieher auch nach der schullosen Zeit, das ist die Aufgabe unserer Zeitschrift Vorhang Auf. Willkommen im Garten der Phantasie!

 

Als Abschlusstag noch einmal eine traumhafte Fülle von Material zum Thema „Träumen“. Warum gibt es Träume? Welche Träume werden wahr? Sind Tagträume erlaubt? – Das Thema im Gespräch eröffnen, sich seine Träume erzählen...

 

Dann gehen wir es von der wissenschaftlichen Seite an: Was passiert mit uns, wenn wir schlafen? Emil, unser Fastalleswisser, weiß die Antwort.

34-Bildchen-Einleitung

Es folgt eine ganz große Geschichte, für gute Leser und solche, die es gerade werden. Für Nacherzähler und für Nachfühler, für Sucher nach Wahrheit und Liebe.

 

Frühstückspause: Gemeinsames Vorbereiten und Zubereiten, Lernen durch Tun. Lernen durch Leben.

 

Nach der Mahlzeit eine Malzeit: Wir malen einen Traum. Neue Anregungen zum Aquarellmalen.

 

Pflanzenkunde: Wenn der Himmel die Erde berührt: Die Rose.

 

Ratezeit: Traumberufe. Die beiden Blätter nebeneinander legen oder auf A3 zusammenkleben. In alten Bildern von 1867 Berufe erkennen und ein Schreibe- und Leserätsel lösen. Und was ist dein Traumberuf?

 

Ein Traumgedicht und eine Traumgeschichte machen Mut zum Tagträumen und zum Erreichen von Zielen  in der Realität.

 

„Der Traum vom Glück“ bildet das Abschlussmärchen in Großbuchstaben. 

 

Ein schönes Bild zum Ausklang: Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum.

 

 

Rechenbonus  

 

Neben dem Lernen durch Freude am Tun gibt es das Lernen durch freudige Wiederholung. Das ist besonders im Rechnen wichtig, damit das Einmaleins und das Bruchrechnen so in die Gewohnheit kommen, dass sie in späteren Schuljahren eine sichere Grundlage sind.  Darum täglich ein bisschen üben, ohne Stress. Macht aus allem Lernen ein kreatives Vergnügen!

 

Es folgt ein Geschenk von unserem früheren Freund und Autor, dem Waldorflehrer und Spielzeugerfinder  Walter Kraul (1926-2016). Er hat für seine Schulklasse ein Rechenheftchen zum Bruchrechnen geschrieben und dieses inzwischen Generationen von Kindern zur Verfügung gestellt. Hier alle 24 Seiten seines Heftchens und ein Gedicht, das die Regeln erklärt.

 

 

20. Mai   -  3. Tag  im Hausunterricht „Die Zeit“

(Weltgeschichte, Sternenkunde, Menschenkunde)

                        

Zeitreise: Wir kombinieren ein Fehler-Suchbild mit einer Reise in die Vergangenheit: Wo sind wir gelandet? Suchen, Raten, Wissensquiz.

 

Ein Zeitallerlei  lädt zum Kombinieren ein und schenkt uns das Spiel des Lebens. Auf dem Tisch zu Hause spielen oder mit bunter Kreide draußen auf den Gehweg malen!

 

Jetzt schlägt’s 13! Ursprünglich für Silvester konzipiert, lässt sich die Konfettiproduktion in jedes Fest integrieren. Und da das Leben eigentlich ein einziges großes Fest ist, könnt ihr jetzt sofort und jeden Tag unsere Konfetti-Bonbons nachbauen. Viel Spaß!  (Wer ist danach mit Staubsaugen dran?)

 

Hochzeit ist eine hohe Zeit: Unsere heutige Aquarell-Malanregung lässt der Phantasie freien Lauf. Märchenhafte Bilder entstehen.

 

Habt ihr bis hierher alle Zeitstrahlen gesammelt? Wir sind bei Friedrich Barbarossa angelangt. Das Homeschooling-Thema „Zeit“ umfasst nicht alles, was wir in unserem Themenheft „Zeit“ angeboten hatten, daher fehlen ein paar Zeitstrahlen: Diese liefern wir auf einem Extrablatt nach.

 

Anschließend ein paar Original-Kinderrätsel: Zum Lösen, aber besonders auch zum Nachmachen! Jeder macht jedem ein eigenes Rätsel.

 

Zum Abschluss des Zeitthemas bekommen wir unendlich viel Zeit geschenkt:

33-Bildchen-Einleitung

Das wundervolle „Märchen von der geschenkten Zeit“ bringt uns eine große Erkenntnis für den Weg ins Leben. 

Lesen, vorlesen und anhand des Bildes die Geschichte nacherzählen.

 

 

Nach dem morgigen Feiertag treffen wir uns am Freitag zum traumhaften Abschlusstag unseres Homeschoolings. 

 

Um unser Bruchrechenangebot abzurunden, heute die drei Schlussseiten des Übungsheftes von Walter Kraul.

 

Rechenbonus 22, 23, 24

 

Schritt für Schritt zur Sicherheit. Rechnen macht Spaß!

 

Bruchrechnen.  Arbeitsblätter „Welcher Bruch ist größer?“, „Abschätzung von Brüchen“ und „Brüche und Dezimalzahlen“.

 

 

19. Mai   -  2. Tag  im Hausunterricht „Die Zeit“

(Weltgeschichte, Sternenkunde, Menschenkunde)

 

Auf Uromas Schoß – ein poetischer Augenblick, die Zeitlosigkeit im Jetzt, eingefangen in Wort und Bild.

32-Bildchen-Einleitung

Emil, der Zeitdetektiv auf Zeitspuren zwischen Sonnenuhr und Atomuhr – In welchem Jahrhundert wird die Zeit wie gemessen?  Zum Lernen, Lesen und Nachzeichnen.

 

(Die gestrige Lücke im Zeitstrahl zwischen 1800 und 1400 v.Chr. wird hier geschlossen).

 

Ein nimmermüder Sonnenfreund lockt uns dann nach draußen: Wer findet den Immergrünen, der 2000 Jahre alt werden kann? – Zeitlose Pflanzenkunde.

 

Wie lange dauert „Jetzt“? Wie lange dauert „Immer“? Und welches Sternzeichen bist du?

Ein Wandschmuck zum Philosophieren und zum Eintragen der Familiengeburtstage (mit weißem Stift).

 

Bastelzeit: Eine Tischuhr mit Zeigern, für alle, die die Uhrzeit üben. Eine Weltzeituhr – für alle, die die Uhrzeit kennen.

Bitte beachten: Die beiden Blätter müssen als Vorder- und Rückseite so gegeneinander geklebt werden, dass die Uhrenscheiben aufeinander passen. Um ihnen genügend Stabilität zu geben, wäre es am besten, zuvor ein Stück Karton zwischen die Blätter zu legen und die Schablonen darauf zu kleben.

 

Ein lustiges Zeitgedicht zum Lesen üben oder Diktieren, eine Malanregung und ein Zeiträtsel für die, die die Weltgeschichte schon gut kennen, rundet den heutigen Hausunterricht ab. 

Die Fragen 1-6 sind an unserem Zeitstrahl abzulesen, für alles Weitere brauchen wir ein Warteinweilchen. Nicht lange, nur bis morgen. 

 

 

Und Morgen? Morgen ist Heute Gestern. Und Gestern war Heute Morgen.

 

Rechenbonus 21

 

Schritt für Schritt zur Sicherheit. Rechnen macht Spaß!

 

Bruchrechnen  Arbeitsblatt „Wo darf gekürzt werden? “ 

 

 

18. Mai   -  1. Tag  im Hausunterricht „Die Zeit“ 

(Weltgeschichte, Sternenkunde, Menschenkunde)

 

Wieviele Uhren gibt es im Uhrwald? – Wir starten mit einem Wortspiel und Bilderrätsel.

 

Was ist Zeit und wie wird sie gemessen? Wir ziehen die Sterne und den eigenen Herzschlag zu Rate.

Gleichzeitig beginnt eine Besonderheit: Im Hintergrund der nächsten Tage läuft 

 

Der große Zeitstrahl

 

Die wichtigsten Ereignisse der Weltgeschichte vom Urbeginn bis heutzutage sind in kleinen Bildchen an einem fortlaufenden Strahl gekennzeichnet. Auf fast allen Seiten ist ein Abschnitt des Zeitstrahls zu finden. Wir empfehlen ihn jeweils von den Blättern abzuschneiden und in der richtigen Reihenfolge zu sammeln. Vertikal untereinander oder horizontal nebeneinander erhalten wir zum Schluss  den großen Überblick.

Welche Ereignisse entdecken wir? Was wissen wir darüber? Wie können wir mehr erfahren?

 

(Bitte beachten: Zwischen 1800 und 1400 v.Chr. fehlen heute aus thematischen Gründen zwei Abschnitte, die morgen nachgereicht werden.)

 

Wer kennt die Uhrzeit und wer noch nicht?  Ein sehr schönes Uhrenbild, auf das wir zwei kleine Zweigchen oder Ähnliches als Zeiger legen können. Ich lege eine Uhrzeit und du nennst sie mir. Dann wechseln wir uns ab.

 

Wir bauen eine Feueruhr. Und eine Wasseruhr. Eine Luftuhr und eine Erdenuhr.

 

Vier Elemente und tolle Experimente für alle Altersstufen.

31-Bildchen-Einleitung

„Arne und der Findevogel“ ist eine Lese-, Vorlese- oder Erzählgeschichte: „Wenn du auch schon mal nach sechs Stunden Schule so müde warst, dass sich dein Kopf wie Pappe angefühlt hat, dann weißt du, wie es Arne heute geht.“ (Kommt natürlich beim Homeschooling nicht vor J)

Wunderschöne Zeitlieder runden den Unterricht heute ab. Zusammen singen, flöten oder mit der Geige begleiten...

 

 

Morgen geht die Weltgeschichte weiter, wir treffen Emil, den Zeitdetektiv und finden die Zeit in der Natur.

 

Rechenbonus 20

 

Schritt für Schritt zur Sicherheit. Rechnen macht Spaß!

 

Bruchrechnen  Arbeitsblatt „Punkt geht vor Strich“.

 

 

Über VORHANG AUF

 

Vielleicht kennen Sie die zauberhafte Zeitschrift VORHANG AUF noch aus Ihren eigenen Kindertagen? Herausgeber Eckehard Waldow, ein ehemaliger Waldorflehrer und fünffacher Vater, hat VORHANG AUF vor über 30 Jahren ins Leben gerufen!

Sie ist anders. Sie ist besonders. Sie tut einfach gut: Seit 1989 berührt die waldorfpädagogische Kinder- und Elternzeitschrift VORHANG AUF die Herzen der Leser. Fernab von Computer, Smartphone und Co lädt VORHANG AUF dazu ein, die Welt mit allen Sinnen zu entdecken. Durch wunderschöne Illustrationen namhafter Künstler wird jede Ausgabe zu einem kostbaren Schatz. Liebevolle Geschichten, spannende Rätsel und Experimente, kreative Bastelbögen, lustige Spielanregungen für Drinnen und Draußen und vieles mehr beflügeln die Phantasiekräfte der fünf- bis 14-Jährigen. Ein separater Elternteil begleitet die Familien mit inspirierenden Anregungen durch das Jahr.

 

Ob „Hausbau“, „Biene, Blüte, Schmetterling“ oder „Unsere Umwelt - Unsere Inwelt“: VORHANG AUF erscheint alle drei Monate unter einem anderen Schwerpunktthema. Das Jahres-Abo von VORHANG AUF (47,- EUR Inland/ 53, - EUR Ausland) ist jederzeit kündbar! Wer VORHANG AUF kennenlernen möchte, bestellt einfach hier ein unverbindliches Probeexemplar.

 

In der rechten Spalte unserer Fußleiste können Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter anmelden und erhalten so viele weitere wertvolle Infomationen und Hinweise von uns. Bitte teilen Sie unser Homeschoolingprojekt auf Ihren Sozialmediakanälen und folgen uns auf Facebook und Instagram.

 

 

Stundenplan

WaldowVerlag_Stdplan_1
Kostenlos herunterladen

Freizeitplan

WaldowVerlag_Stdplan_2
Kostenlos herunterladen

 

Zuletzt angesehen